Wie können wir weiterhelfen?

Obliegenheitsverletzung in der...

Obliegenheitsverletzung in der Kaskoversicherung

Den Versicherungsfall grob fahrlässig führt herbei, wer mit einer Blutalkoholkonzentration von 0,7 Promille ein Fahrzeug führt und beim Befahren einer innerörtlichen Straße eine 90-Grad-Kurve zu spät erkennt. Angemessen ist eine Kürzung der Haftung des Kaskoversicherers um 75 %.

Landgericht Hamburg, Urteil vom 13.1.2017 – 306 O 398/15

Share Post